Junge SVP Kt. Schwyz Februar 12, 2021

Aufforderung an die Politiker die Petition «Lockdown stop» zu unterstützen.

Die Junge SVP hat am 11. Februar alle Schwyzer National- und Ständerate per Mail dazu aufgefordert, die Petition «Lockdown Stop» zu unterstützen. Die Petition hat bereits über 200’000 Unterstützer. 200’000 Menschen aus der ganzen Schweiz die nicht mehr bereit sind, die elende und komplett widersprüchliche Corona-Politik des Bundesrates mitzutragen. Neben den eidgenössischen Parlamentariern hat die Junge SVP ebenfalls den Gesamtregierungsrat dazu aufgefordert, die Petition mit einem Regierungsratsentscheid zu unterstützen.

So kann gegenüber dem Bundesrat endlich ein Zeichen gesetzt werden, dass der aktuelle Teil-Lockdown mit der angekündigten Bundesratssitzung vom 17. Februar unbedingt beendet werden muss.

Die Forderungen der Petition sind:

  1. Aufhebung der Schliessung von Restaurants, Bars, Freizeit- & Sportanlagen mit Schutzkonzepten.
  2. Öffnung aller Einkaufsläden.
  3. Einfrierung der Fristen für Volksinitiativen und Referenden.
  4. Zulassung von Events mit bewilligten Schutzkonzepten.
  5. Schutz von Risikopatienten, nach ihren Bedürfnissen. Forcierung des Ausbaus der Impfmöglichkeiten, damit sich alle impfen lassen können, die dies wollen. Ausbau der Testmöglichkeiten, spezifisch für Besucher von Altersheimen. Schutzkonzepte in Einrichtungen mit erhöhtem Aufkommen von Risikopatienten.

Die JSVP Kanton Schwyz steht voll und ganz hinter den Forderungen der Petition. Der aktuelle Teil-Lockdown entbehrt jeglicher wissenschaftlicher Grundlagen. Niemand kann belegen, dass die Schliessung der Läden, der Gastronomie, der Sport- und Freizeitanlagen eine Ausbreitung des Virus verhindert. Die JSVP steht klar dafür ein, Risikopatienten zu schützen. Es kann aber nicht sein, dass Menschen, welche erwiesenermassen nicht zur Risikogruppe gehören, dermassen einschneidende Einschränkungen auf sich nehmen müssen. Die wirtschaftlichen Schäden treiben Unternehmen in den Ruin! Zigtausende Arbeitsplätze gehen verloren und die Wirtschaft wird regelrecht an die Wand gefahren. Von den psychischen Auswirkung mal ganz abgesehen.

Die Petition ist ein wichtiges Signal aus der Bevölkerung an den Bundesrat, dass es ganz viele Menschen gibt, die den aktuellen Kurs nicht unterstützen und dass die geltenden Einschränkungen auf keinen Fall nochmal verlängert werden dürfen. Die JSVP möchte alle Schwyzerinnen und Schwyzer motivieren die Petition unter lockdown-stop.ch ebenfalls zu unterstützen.