Wer ist die Junge SVP Kanton Schwyz?

Die Junge Schweizerische Volkspartei des Kantons Schwyz (JSVP SZ) vertritt und unterstützt mit jugendlichem Elan eine solide, bürgerliche Politik. Sie bietet politisch interessierten Jugendlichen die Möglichkeit, Gedanken zum Zeitgeschehen auszutauschen und Lösungen für die Probleme unseres Kantons und unseres Landes zu finden. Die Junge SVP setzt sich aus Angestellten, Handwerkern, Landwirten, Schülern, Studenten, Unternehmern usw. zusammen. Das Alter der Mitgliederinnen und Mitglieder ist zwischen 16 und 35 Jahren.

Was will die Junge SVP Kanton Schwyz?

Die politischen Ziele umfassen: Mitbestimmung in zentralen Punkten, welche die Jugend angehen. Unterstützung der kantonalen Mutterpartei in allen Sachbelangen und Wahlen. Sie nimmt Stellung aus Sicht der Jungen zu kantonalen, wie auch nationalen Abstimmungen, Wahlen und aktuellen politischen Themen. Durch das Interesse, welches bei der jungen Schwyzer Bevölkerung geweckt wird, erhöhen wir langfristig die Stimmbeteiligung. Unser Hauptziel ist ein Staat, der sich auf seine Kernkompetenzen – Ruhe, Sicherheit und Ordnung – besinnt. Dem einzelnen Bürger muss eine möglichst grosse Freiheit eingeräumt werden.

Parteiprogramm in Kürze:

Asyl- und Ausländerpolitik

Wir setzen uns für mehr Sicherheit durch Bekämpfung von Asyl- und Sozialmissbrauch, Ausschaffung krimineller Ausländer sowie illegaler Einwanderer ein.
Dabei fordern wir die konsequente Respektierung unserer abendländischen Wertevorstellungen als Leitlinie unseres Zusammenlebens.

Aussenpolitik

Die Schweiz ist und bleibt ein unabhängiges, freies und neutrales Land.
Wir lehnen den Beitritt zur EU, wie auch zur NATO ab. Völkerrechtliche Staatsverträge müssen zwingend dem obligatorischen Referendum unterstellt werden, damit das Volk abschliessend darüber entscheiden kann.

Bildungspolitik

Die Wertvermittlung an unseren Schulen basiert auf dem christlich-abendländischen Menschenbild.
Wir befürworten ein praxis- und lösungsorientiertes Schulsystem. Während der obligatorischen Schulzeit ist Wert auf ein gutes Niveau in Mathematik, Deutsch, Staatskunde sowie Mensch & Umwelt zu legen. Die Berufslehre ist aufzuwerten – das Niveau an Gymnasien, Universitäten sowie an Fachhochschulen ist zu erhöhen.

Drogenpolitik

Der Drogenhandel ist zu bekämpfen, der Einstieg in den Konsum gilt es zu verhindern. Gegen jegliche Vergehen ist hart vorzugehen. Wir lehnen eine Legalisierung von Drogen strikt ab.

Gesellschafts- und Familienpolitik

Im Mittelpunkt unserer Gesellschaft steht die Eigenverantwortung jedes Einzelnen. Für die Erziehung der Kinder sind deren Eltern verantwortlich.
Wir lehnen das Abschieben der elterlichen Verantwortung an den Staat konsequent ab und wollen Eltern, die ihren Aufgaben nachkommen, bevorzugen. Auch lehnen wir Kinderadoptionen für gleichgeschlechtliche Paare ab.

Landwirtschaftspolitik

Unsere Landwirtschaft leistet einen wichtigen und unverzichtbaren Beitrag zum wirtschaftlichen und sozialen Leben. Die Landwirtschaft trägt viel zum bewohnbaren Lebensraum in den Berg- und Randregionen, zum Tourismus und zu unserer Versorgungssicherheit bei.
Der bäuerliche Familienbetrieb muss in seiner Existenz gefördert werden. Darum ist der landwirtschaftliche Freihandel mit dem Ausland strikt abzulehnen.

Sicherheitspolitik

Wir unterstützen eine glaubwürdige und auf Landesverteidigung ausgerichtete Milizarmee. Wir setzen uns für eine konsequentere Verbrechensbekämpfung ein. Die bestehenden Gesetze müssen strikt umgesetzt und angewendet werden.

Sozialpolitik

Für uns steht die Eigenverantwortung jedes Einzelnen im Zentrum. Nur die wirklich Bedürftigen sollen unterstützt werden, während Missbrauch bekämpft werden muss. Unberechtigte Sozialbezüge sind zu stoppen.

Verkehrspolitik

Wir lehnen verkehrsbehindernde Schikanen und Strassenzölle (Road Pricing) ab. Um stundenlange Staus zu vermeiden, müssen Strassen sinnvoll ausgebaut werden. Wir sind gegen den Bussenterror, der harmlose Bürger kriminalisiert.

Wirtschafts- und Finanzpolitik

Der Wirtschaftsstandort Schweiz (inkl. Steuerwettbewerb, Bankgeheimnis) mit all seinen Vorteilen muss um jeden Preis erhalten bleiben, um uns allen ein glückliches Leben in Wohlstand sichern zu können. Wir fordern einen sparsamen Umgang mit den zur Verfügung stehenden Mitteln. Wir setzen uns für ein nachhaltig ausgeglichenes kantonales Haushaltsbudget ein.